Kurz Natursteine

Speckstein – ein Mineral oder Gestein?

Inhaltsverzeichnis

Speckstein gehört zu den bekanntesten Naturmaterialien und wird bereits seit Jahrtausenden zur Herstellung von Gebrauchsgegenständen eingesetzt. Davon zeugen z. B. iranische Siegel und Gefäße aus dem 3. Jahrtausend v. Chr. Auch die Wikinger bedienten sich des Specksteins, um Behälter und Kochgeschirr zu fertigen. Heute sind Specksteine in der Bildhauerei und Kunstpädagogik sehr beliebt, und auch in der Industrie wird der Rohstoff eingesetzt, z. B. als Isolatoren für selbststrahlende Sendemasten.

Speckstein
Informationen zu Speckstein

Speckstein – eine Frage der Zusammensetzung

Je nach Zusammensetzung wird Speckstein als Mineral oder Stein bezeichnet. Schließlich gibt es Arten, die so weich sind, dass sie sich mit dem Fingernagel ritzen lassen. Dies ist darauf zurückzuführen, dass reiner Speckstein zu 100 Prozent aus dem Mineral Talk besteht. Es gibt jedoch auch Varianten des Gesteins, die neben 40 bis 50 Prozent Talk weitere Beimengungen aufweisen. Dazu gehören z. B. Magnesit (40 – 50 Prozent) und Pennin (5 – 8 Prozent). Specksteine dieser Art sind wesentlich härter.

Farben und Formen – unendliche Möglichkeiten

Als Werkstoff überzeugt Speckstein auch durch die Vielzahl an Farbvarianten. Es gibt Specksteine in den Farben Weiß, Grün, Grau, Violett, Rosa, Schwarz, Braun und Blau. Außerdem gibt es Steine mit Marmorierungen, die sich besonders gut für künstlerische Arbeiten eignen.

Kennen Sie bereits unsere Produkte?

Entdecken Sie die Produktvielfalt von Kurz Natursteine – vom Grabmal bis  zur Gartengestaltung

Katalog 

Immer die neuesten Kollektionen im Überblick.

Kurz Natursteine – Katalog 2019

Aufstellung, Beratug, Planung, Verkauf

Egal, welches Anliegen – Die Experten von Kurz Natursteine beraten Sie gerne und jederzeit. 

Der 3D-Konfigurator 

Den Grabstein ganz einfach, unkompliziert und schnell zu Hause entwerfen 

Steinmetz in der Nähe finden 

Unsere Partner agieren in ganz Deutschland und Österreich. Hier werden Sie garantiert fündig. 

Aufschlag verwalten

Hier können Sie den Prozentsatz eingeben, um welchen alle Nettopreise erhöht werden sollen.
Bitte verwenden Sie nur ganze Zahlen, z. B. 80.